Migrationsrecht

Das Migrationsrecht, auch als Aufenthalts- oder gar Ausländerrecht bekannt, befasst sich mit der Möglichkeit des legalen und langfristigen Aufenthalts in Deutschland. Im Mittelpunkt steht die Erlangung einer Aufenthaltserlaubnis. Die Aufenthaltszwecke können dabei vielzählig sein. Sie reichen von der Ausübung einer selbständigen Tätigkeit in Deutschland, über die Tätigkeit als angestellter Arbeitnehmer, den Ehegatten- und Familiennachzug, den Aufenthalt zu Studien- oder Forschungszwecken bis hin zu humanitären Gründen.

Migrationsrecht befasst sich aber auch mit der Frage der Verfestigung des Aufenthaltsstatus. So geht es auch um die Frage der Erteilung einer Niederlassungserlaubnis – ein zeitlich unbefristeter Aufenthaltstitel - oder gar die Möglichkeit der Erlangung der deutschen Staatsangehörigkeit.

Migrationsrecht betrifft leider ebenso die Fragen des Verlusts eines Aufenthaltsrechts – die Versagung einer beantragten Aufenthaltserlaubnis, die Ausweisung oder gar die Abschiebung einer Person.

Ein Kerngebiet des Migrationsrechts ist, auch aufgrund der aktuellen Situation, das Asylrecht, welches in unserer Kanzlei ebenfalls schwerpunktmäßig betreut wird.